Studierendenwerk Stuttgart

Eine Sternstunde für gutes Essen

 

Die Gastronomie liebt Sterne. Studierende lieben Nudeln. Stuttgart liebt beides. Und so erstrahlt derzeit, neben dem alten stadtprägenden, ein neuer Stern am Firmament im Ländle - die Mensa Central des Studierendenwerks Stuttgart!

 

 

Auch, wenn es nur ein ganz kleiner Stern ist, kommt das Auge nicht zu kurz. Die Architekten des Architekturbüros LRO haben das ehemalige EnBW-Gebäude mit einem besonders geschickten Händchen für Material, Form und Farbe umgebaut. Man kann sich kaum satt sehen!

Hausgemachte Nudeln, täglich frisch zubereitet, mit einem Topping nach Herzenslust - keine Frage, dass auch Veganer auf ihre Kosten kommen. Die WOK-Gerichte bestechen durch exotische Aromen und knackige Gemüsesorten, und ja, auch Mensa-Klassiker stehen im Angebot.

Für eine rasche Übersicht über das aktuelle Speisenangebot sorgt im Eingangsbereich ein 55-Zoll-großes Display. Die vier 42-Zoll-großen Displays über den Ausgabetheken gehen dann weiter ins Detail und können die einzelnen Speisen entsprechend schmackhaft in Szene setzen. Die Beilagentheke verfügt ebenfalls über ein 42-Zoll-Display.

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Kontaktbeschränkungen wird das eingeschränkte Speisenangebot ausschließlich als "to go" angeboten.

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

  • HCU - State of the Art

    Pünktlich zum Tag der Digitalisierung präsentierte die HafenCity Universität Hamburg inmitten der wunderbaren Architektur das neue Informationssystem von infomax. [Weiterlesen]

    Airport München: Eurest fliegt auf infomax!

    Der Marktführer für Betriebsgastronomie setzt auf den Marktführer für Speiseleitsysteme. [Weiterlesen]

    Neu umgebaute Mensaria der Musikhochschule Stuttgart erhält Speiseleitsystem

    Die Mensaria in der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart tischt nach einer umfassenden Modernisierung mit einem Speiseleitsystem samt Allergenkennzeichnung von infomax auf. [Weiterlesen]

Cookie Einstellungen anpassen