Studentenwerk München

München geht in die zweite Runde

 

Vor 15 Jahren installierte infomax seine erste digitale Speisekarte in der Mensa Lothstraße der Hochschule München. Heute freuen wir uns darüber, das System erneuern und die alte Videolösung mit modernster Technik ersetzen zu dürfen. Zum Einsatz kommen dabei zwei 42-Zoll Displays, eines für die Speisenanzeige und eines für den infomax Infotainment-Kanal CampusTV.

 

Gesteuert wird das Ganze über die MaxManager Web-Applikation, d.h. es ist kein Server mehr vor Ort erforderlich. Man benötigt lediglich eine Internetanbindung und einen Webbrowser um das Programm mit der Speisenanzeige frei nach Wunsch gestalten zu können. infomax freut sich auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk München.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

  • Drei Channels für Freising

    Endlich wird auch Freising-Weihenstephan mit zwei 42"-Screens für die Mensa der TU München und der Hochschule München modernisiert. Wir freuen uns darüber, das System erneuern und die alte Videolösung (ebenfalls von infomax) aus dem 20. Jahrhundert mit modernster Technik ersetzen zu dürfen. Durch die Split-Screen-Lösung werden gleich drei verschiedene Informationsquellen auf einem Display zur Anzeige gebracht. [Weiterlesen]

    Immer ein Hingucker - LMU Mensa in der Leopoldstraße mit CampusTV

    Seit diesem Sommersemester gibt es in der Mensa Leopoldstraße der Ludwig-Maximilians-Universität München wieder einiges zu sehen: an jedem der vier Aufgänge zur Essensausgabe im Obergeschoss präsentieren sich Speisekarte und CampusTV auf einem 42"-Screen. [Weiterlesen]

    Neue Mensa im LMU Biozentrum

    infomax ist mit CampusTV und seinem Speiseleitsystem mit von der Partie im stylischen, neuerbauten Mensagebäude der LMU in Martinsried bei München. [Weiterlesen]

Cookie Einstellungen anpassen