Studentenwerk Würzburg

Alte Liebe rostet nicht!

 

Theater und Kunst, Geschichte und Architektur, und im Herzen der grünen Stadt der Main. Die wunderbare Universitätsstadt Würzburg erfreut sich bei Studierenden aus der ganzen Welt einer großen Beliebtheit. Ebenso groß war bei uns die Freude, als sich das Studentenwerk Würzburg im Jahr 2001 für infomax entschied, als Service-Dienstleister für Speiseleit- und Informationssysteme. In den folgenden elf Jahren erwuchs so aus einer vertrauensvollen und soliden technischen Zusammenarbeit ein besonders gutes Verhältnis zwischen den beteiligten Mitarbeitern.

 

Diese Verbindung riss selbst dann nicht ab, als sich die Vermarktungsstrategie des Studentenwerks ändern musste und ein Konkurrenzkonsortium beauftragt wurde. Jedoch konnte sich diese Liaison nur wenige Jahre halten.

Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort wieder als Service-Dienstleister für Speiseleit- und Informationssysteme tätig werden dürfen. Die Installation einiger Displays und die IT-Umstellung auf unser infomax-System hat bereits problemlos geklappt. Auch hier haben die in der Vergangenheit gewachsenen Strukturen gezeigt: Alte Liebe rostet nicht!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

  • Kölner Studierendenwerk - Das Auge isst eben doch mit!

    Das Auge isst eben doch mit!

    Ein runderneuertes Konzept samt neuen Displays im Hochformat ging in der Kölner Mensa Robert-Koch-Straße an den Start. [Weiterlesen]

    Ludwig-Maimilians-Universität - Department Chemie und Pharmazie

    Die Chemie stimmt

    Eine chemische Lösung ist ein homogenes Gemisch zweier reiner Stoffe. So gesehen hat die Zusammenarbeit zwischen infomax und der renommierten Fakultät Chemie und Pharmazie der Ludwig-Maximilians-Universität in München eine besonders gute Lösung erbracht. [Weiterlesen]

    Moderne Architektur trifft zeitgemäße Speiseauslobung

    Moderne Architektur trifft zeitgemäße Speiseauslobung

    Eine ganz besondere Aufgabe hat uns in Hamburg erwartet. Ziel war es, die 2014 eröffnete Mensa in der HafenCity Universität (HCU) Hamburg mit Displays im laufenden Betrieb nachzurüsten - und trotzdem den höchsten optischen Ansprüchen gerecht zu werden. [Weiterlesen]

Cookie Einstellungen anpassen