Studentenwerk Berlin

Upgrade für Berlin

 

An vier der insgesamt zehn Berliner Standorten, an denen infomax mit seinem Speisleitsystem vertreten ist, wurden die bestehenden Display-Ausstattungen teilweise erheblich erweitert.

 

 

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) auf dem Campus Wilhelminenhof, gelegen auf einem traditionsreichen Industrieareal im Südosten der Stadt direkt am Ufer der Spree, ist heute ein moderner Wissenschaftsstandort. Die Studierenden entwickeln hier regenerative Energiesysteme, konzipieren Computerspiele und neue Hardwarekomponenten. Die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude wurden innerhalb von vier Jahren saniert und um einige attraktive Neubauten erweitert. Im Zuge der Renovierung wurde auch das infomax Speiseleitsystem weiter ausgebaut. Die bestehenden Komponenten wurden mit neuen Geräten ergänzt, so dass nun 28 Displays im Thekenbereich und drei große Bildschirme im Foyer die Mensagäste informieren. Zwei der Displays strahlen den Infotainment-Kanal CampusTV aus.

 

 

 

 

Ein weiterer Berliner Standort, der bereits über eine Speiseanzeige von infomax verfügte, zum Wintersemester 2009/2010 aber mit einem Speiseleitsystem mit acht weiteren Displays im neu gestalteten Thekenbereich ausgestattet wurde, ist die Mensa der HTW Treskowallee. Sie liegt mitten auf dem Campus Treskowallee in Berlin-Lichtenberg. Der elegante Speisesaal zählt zu einem architektonisch wertvollsten Einrichtungen des Campus. Tägliches Highlight der Mensa ist das Bio-Essen, hergestellt aus Produkten kontrolliert landwirtschaftlichen Anbaus sowie artgerechter Tierhaltung.

 

 

 

Auch die Mensa der Beuth Hochschule in der Luxemburger Straße erhielt ein Upgrade von infomax. Das bestehende System wurde im Rahmen eines rekordverdächtigen Umbaus der Mensa in nur zwei Monaten um acht Geräte erweitert.

 

 

 

 

Last but not least bekam auch die Mensa 2 der Freien Universität Berlin zwei zusätzliche 19-Zoll Anzeigen für eine neue geschaffene Essensstation verbaut.

 

Alle Fotos: Studentenwerk Berlin, Luise Wagener

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

  • infomax öffnet Türen

    Eine ganz neue Aufgabe hat uns in Berlin erwartet. Diesmal ging es um digitale Türschilder samt Raumplaner-Software. [Weiterlesen]

    Speisekarte XXL

    Berlin ist nicht nur anhand der Einwohnerzahl eine Stadt der Superlative. Sie besitzt neben dem größten Kaufhaus auf dem Europäischen Kontinent (KaDeWe), dem höchsten Gebäude Deutschlands (Fernsehturm) und dem größten Publikums-Filmfestival der Welt (die Berlinale) ab sofort auch die vermutlich größte Speisekarte Deutschlands. Auf einer 2x2 Video-Wall mit einer Bildschirmdiagonale von ca. 2,8 Metern wird in der Mensa der TU Berlin neben der Speisekarte auch CampusTV dargestellt. [Weiterlesen]

    Mensa Nord an der Humboldt-Universität Berlin eröffnet

    infomax installierte insgesamt 36 Displays seines Speiseleitsystems, welche auch zur Ausstrahlung des beliebten Infontainment-Kanals CampusTV genutzt werden. Mit der HU Mensa Nord verfügt bereits der neunte Berliner Standort über ein digitales Anzeigesystem von infomax. [Weiterlesen]

Cookie Einstellungen anpassen